Jahresabschluss irgendeiner digitalen Filmtage – Das nächste Zeichen «voll hinein den Kinos»

Wafer Solothurner Filmtage innehaben ringsherum 25’000 virtuelle Tickets verkauft. Wafer Preise möglich sein an drei Regisseurinnen.

Momentan Dienstag zusprechen Welche ersten virtuellen Solothurner Filmtage die Preise, morgen werden Die leser zugedröhnt Ergebnis. Die «Home Ed.» ist Auf Wiedersehen 170 Filme ebenso wie viele Filmgespräche gezeigt haben. Inoffizielles Talisman war unzweideutig welches Ottomane im Solothurner Uferbau: Expressive Normal im Ethno-Hipster-Chic, hinauf die sich ein Besucher hinter unserem folgenden setzte.

Ungeachtet Virtualität ergaben umherwandern angeregte Diskussionen. Festivaldirektorin Anita Hugi existireren gegenseitig im Gespräch gut aufgelegt: diverse Besucher hätten Fotos bei ihren Home-Cinema-Installationen gepostet. «Einige sagten, Eltern seien an dem vierundzwanzig Stunden langlaufen gegangen Ferner hätten am Abend Filme geschaut.» Neben den Cinephilen, welche Chip Diskussionen verfolgten, seien untergeordnet jede Menge Tickets A menschen verkauft worden, Welche wenn das nicht möglich ist minder aber und abermal Festivals aufsuchen.

Das Karte statt dessen eine Online-Vorführung kostete 10 Franken. Zugeknallt den verkauften digitalen Tickets ansagen Wafer Filmtage den Zwischenstand, weil manche Headline nachfolgende sieben Tage noch abrufbereit verweilen. Zu guter letzt wurden bisherig Dienstag 24’514 virtuelle Tickets verkauft. Continue reading